Sanftes Tal

Ein HörstĂŒck, zwei interaktive AnnĂ€herungen

LĂ€sst sich Körpertheater, eigentlich ein sehr visuell geprĂ€gtes Genre, hörbar machen? Dieser Frage habe ich im Rahmen meines #Denkzeit-Stipendiums begonnen nachzugehen. Im ersten Testballon lade ich dich ein, in die Körperlichkeiten der Figuren aus „Sanftes Tal“ einzutauchen und so die Geschichte aus verschieden Perspektiven heraus zu erleben.

FĂŒhlst du dich gerade nicht so beweglich, aber behĂ€ltst gerne den Überblick, dann beginne hiermit und höre spĂ€ter den anderen Teil.


FĂŒhlst du dich fit und hast Lust auf ein Abenteuer, dann mache hiermit den Anfang und höre spĂ€ter den anderen Teil.

Ein paar Worte zur Idee und Entstehungsgeschichte des HörstĂŒckes gibt es hier zum Nachhören aus der Sendung „Hörwelt“ von Radio T vom Oktober 2020. Das Interview fĂŒhrte Ulrike Sorge.